Die Viszerale Therapie behandelt die Funktionen und Beweglichkeit der einzelnen Organe. Dabei werden auch die Verbindungen und Beziehungen zu Nachbarorganen und zum Gesamtsystem beachtet.

 

 

Es wird ein Verständniss für Läsionsketten entwickelt, welche einen Zusammenhang zwischen organischen Dysfunktionen und Symptomen herstellen.

 

 

Die Ausbildung umfasst drei Kursteile und kann nur zusammenhängend gebucht werden:

 

Teil 1: Der Bauchraum und seine Organe

Teil 2: Die Beckenorgane

Teil 3: Der Brustraum und seine Organe

 

Kosten: 325.- € pro Kursteil

 

Die Kurse finden in ruhiger und angenehmer Atmosphäre in kleinen Gruppen von 8 - 14 Personen statt. Dies ermöglicht ein optimales lernen.

 

Die Ausbildung ist an der praktischen Anwendung orientiert, d.h. soviel Theorie wie nötig und soviel praktisches Üben wie möglich

 

 

Fortbildungspunkte für Physiotherapeuten:

20 Punkte pro Kurs (unter Vorbehalt)